Next Match

U10 Abschlußturnier

Sonntag, 11.3.2018

Steindorf

U14 Turnier

Sonntag, 11.3.2018

Pontebba

0900-1430 Uhr

Teilnehmer:

Arnoldstein/Pontebba

Triglav Kranj

ESC Steindorf

VST Völkermarkt

Das Natureisduell geht an den ECA

Im Duell der Natureismannschaften entwickelt sich ein flottes Spiel. Das Tempo ist hoch, Chancen bleiben im ersten Abschnitt jedoch Mangelware. Trotz vieler Überzahlmöglichkeiten für beide Teams bleiben zwingende Tormöglichkeiten aus. Erst nach 15:51 kann Mike Shea den Bann mit einem verdeckten Schuß im Powerplay brechen und die Mannschaften begeben sich mit dem Zwischenstand von 1:0 zum Pausentee.

 

In Drittel zwei bietet sich ein ähnliches Bild. Chancen: Mangelware. Erst als der ECA fast 2 Minuten mit 2 Mann weniger am Eis Unterzahl spielen muss wird es brenzlig. Der Kapitän, der Paternioner, Heinz Müller jun. klopft innerhalb weniger Sekunden zwei mal an der Stange an. Doch das Glück ist auf Arnoldsteiner Seite und es bleibt beim 1:0. Kurz vor Drittelende hämmert Hannes Lucchini die Scheibe zum 2:0 ins Netz.

 

Im letzten Abschnitt will der ECA den Sieg ins Trockene bringen. Die Chancen häufen sich auf beiden Seiten, doch das Tor macht wiederum der ECA. Lucchini schießt zum 3:0 ein. Damit scheinen die drei Punkte gelaufen, doch die Paternioner geben nicht auf. Dem 3:1 nach 50 Minuten folgt genau nach 55:00 das 3:2 und das Spiel ist wieder heiß. In den letzten Minuten bringt der ECA den Vorspung über die Zeit und 5 Sekunden vor Ende erzielt Hannes Lucchini mittels Empty Net Treffer noch den 4:2 Endstand.

 

Morgen steht die am Donnerstag abgesagte Partie gegen das Carinthain Team an, das heute in Velden ordentlich Federn lassen musste.

 

EC Arnoldstein : EC Paternion   4 : 2  ( 1:0, 1:0, 2:2 )

Eisarena Konvent, 120

Tore: Lucchini (3), Shea bzw. Kampitsch, Kofler

Strafen: 16 bzw. 12 + 10 min Disziplinar Tschurnig

 

Spieler des Abends: Galli Stefan #23

Kommentar schreiben

Kommentare: 0