Next Match

Nachwuchs

 

U14

2. Spiel um Platz 3 

AP : SPG Lienz/Leisach

Sonntag, 17.2.2018

11 Uhr in Pontebba

 

 

Das Wunder blieb aus

Am Donnerstag wollte man gegen das Carinthian Team drei Punkte einfahren, doch das Wunder von Arnoldstein verhinderte dies. So wurde das Spiel Sonntag abend ausgetragen.

 

Drei Punkte wurden auch diesmal erhofft. Anfangs sah es gut aus. Nach nicht einmal einer Minute schießt Lucchini zum 1:0 für die Hausherren ein, doch postwendend gelingt dem Carinthian Team der Ausgleich. Im ersten Drittel gerät der ECA dann auch noch mit 1:2 in Rückstand.

 

Die ersten 5 Minuten des zweiten Abschnittes werden komplett verschlafen und es wird Schlafwageneishockey gespielt. Durch diese Lähmung, die bei den Heimischen herrscht können die Villacher auf 3:1 erhöhen. Wer jetzt mit einem Bestschiessen rechnet, hat jedoch weit gefehlt. In der Eisarena Konvent geben die Arnoldsteiner nicht so schnell auf und so steht es nach Toren von Hrovath und abermals Lucchini 3:3. Bei diesem Spielstand scheitert Reithofer mit einem Penalty am Torhüter der Gäste.

 

Im letzten Abschnitt erzielen die Gäste das 3:4. Der ECA versucht nocheinmal alles um den Ausgleich zu erzielen. Und nach 50:14 ist es abermals Lucchini, der zum Einstand trifft. in der 58. Minute kommt es jedoch knüppeldick für den ECA. Binnen 45 Sekunden zieht das Carinthian Team auf 6:4 davon. Der Anschlußtreffer durch Hafner G. kommt zu spät. Der Ausgleich bleibt den tapfer kämpfenden Heimischen verwehrt.

 

EC Arnoldstein : Carinthian Team   5 : 6  ( 1:2, 2:1, 2:3 )

Eisarena Konvent, 80

Tore: Lucchini (3), Hrovath, Hafner bzw. Frei (2), Thoma, Leitner, Oberrauner, Groyer

Strafen: 14 bzw. 16

 

Spieler des Abends: Lucchini Hannes #24

Kommentar schreiben

Kommentare: 0