Next Match

U10 Abschlußturnier

Sonntag, 11.3.2018

Steindorf

U14 Turnier

Sonntag, 11.3.2018

Pontebba

0900-1430 Uhr

Teilnehmer:

Arnoldstein/Pontebba

Triglav Kranj

ESC Steindorf

VST Völkermarkt

Die rote Laterne hängt in Arnoldstein

Nach drei Spielen auf Kunsteisbahnen stand endlich wieder ein Winter Classics auf dem Programm. Der Kampf der Natureisclubs ging in Paternion über die Bühne.

 

Von Anfang an wollten die Hausherren unseren Cracks zeigen, wer hier zu Hause ist. Doch der ECA hielt gut dagegen. Einziges Manko waren die Strafen, die genommen wurden: Vier mal durften unsere Jungs im ersten Abschnitt in der Kühlbox Platz nehmen. Selbst eine 5:3 Unterzahl wurde überstanden. Ausgerechnet als Captain Guido Galli draussen hockt, schlägt es hinter seinem Bruder im Tor des ECA ein: 1:0 durch den Kapitän der Paternioner, Heinz Müller jun.

 

Im Mittelabschnitt zeigt der ECA jedoch seine Klasse: Nach 25:06 erzielt Bachlechner im Powerplay den Ausgleich mit einem "Lakos" Schuß. Nur 75 Sekunden später lässt sich Rossman wiederum im Powerplay nicht zwei mal bitten und donnert die Scheibe mit einem Hammer von der blauen Linie ins Tor.

 

Im Schlussabschnitt will der ECA das Ergebnis anch Hause bringen, doch die Drautaler haben etwas dagegen und decken den Kasten von Stefan Galli mit sage und schreibe 23 Schüssen ein. Leider finden 3 davon den Weg ins Tor. Besonders bitter ist der Doppelschlug, mit dem der EC Paternion von 2:2 auf 4:2 davon zieht. Unsere Jungs können dem leider nichts mehr entgegen setzen und somit hängt die rote Laterne vorübergehend in Arnoldstein. Die Chance diese wieder los zu werden besteht schon am Montag beim Heimspiel gegen die DSG Ledenitzen. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung bei diesem Traditionsduell.

 

Positives von der Partie gibt es auch zu erwähnen: Die Chancenauswertung des ECA (2 Tore aus 13 Schüssen) und die Fangquote von Stefan Galli (47 Schüsse/43 Saves/91,5%) sind hervorragend.

 

 

EC Tigers Paternion : EC Arnoldstein 4:2 (1:0, 0:2, 3:0)

Eisplatz Paternion, 150 

 

Tore: Kleindienst (2), Pranjic, Müller bzw. Bachlechner, Rossmann

 

Strafen: 16 bzw. 20 min

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Brendon Dameron (Montag, 23 Januar 2017 03:48)


    Hello, its pleasant post on the topic of media print, we all be familiar with media is a fantastic source of data.