Next Match

U10 Abschlußturnier

Sonntag, 11.3.2018

Steindorf

U14 Turnier

Sonntag, 11.3.2018

Pontebba

0900-1430 Uhr

Teilnehmer:

Arnoldstein/Pontebba

Triglav Kranj

ESC Steindorf

VST Völkermarkt

Die Chance lebt

Der ECA gewinnt zuhause gegen den ewigen Rivalen aus Ledenitzen mit 6:5 und wahrt somit die Chance auf den Klassenerhalt.

 

Die Vorzeichen dieser Partie waren klar, verliert Arnoldstein wäre ein Abstieg aus der Division 2 vier Runden vor Schluss schon ziemlich besiegelt gewesen. Die Arnoldsteiner sind sich ihrer Situation jedoch bewusst und starten druckvoll und konzentriert in das erste Drittel. So ist es Spitaler Martin, der den ECA auch in Führung und mit 1:0 in die erste Drittelpause bringt. Bis dahin hat man die Mannen der DSG auf klassisch ruppigem Heimeis gut unter Kontrolle.

 

Im zweiten Drittel verliert die Mannschaft jedoch den Fokus und lässt den Gegner vorbeiziehen. Besonders bitter ist der Treffer zum 2:4, den man sich genau zehn Sekunden nach dem Anschlusstreffer von Reithofer einfängt. Schlussendlich geht der ECA mit einem 2:5 zum zweiten Mal in die Kabine.

 

Im Schlussabschnitt zeigt die Truppe von Mike Shea Charakter und lässt erkennen dass sie das Spiel noch nicht aufgegeben hat. Es ist auch der Spielertrainer persönlich, der auf 3:5 verkürzen kann. In den letzten zehn Minuten beginnt schließlich eine fulminante Aufholjagd und es ist Tributsch der mit einem hattrick die Treffer zum 6:5 Endstand erzielt.

 

Nun heißt es für den ECA diese Motivation mitzunehmen um am Sonntag gegen den EC Nockberge in einer weiteren "6-Punkte" Partie das Saisonfinale spannend machen zu können.

 

 

 

EC Arnoldstein : DSG Ledenitzen   6:5   ( 1:0, 1:5, 4:0 )

 

 

Tore: Tributsch (3), Spitaler, Shea, Reithofer bzw. Staudacher (2), Orel, Müller, Heber

 

Strafen: 14 bzw 16 + 10 (Kazianka)

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0